top of page

Oschersleben | int. Sidecar-Trophy | 2023

Trotz spektakulärem Überschlag in Oschersleben, die Meisterschaft gesichert und Titel verteidigt.


Das diesjährige Sidecar-Festival am vergangenen Wochenende wird nicht nur wegen spektakulärer Rennszenen, sondern auch wegen eines dramatischen Zwischenfalls in die Geschichte eingehen. Unter dem Motto "Heimrennen, Höchstleistung" wollten Enrico und sein Beifahrer Werner Leo Lüttke die Zuschauer mit einer beeindruckenden Performance begeistern. Doch was sich zunächst vielversprechend ankündigte, endete in einem atemberaubenden Szene.


Bereits im ersten Zeittraining zeigte das Team eine beeindruckende Leistung mit der schnellsten Rundenzeit. Die Hoffnungen auf einen Sieg vor heimischem Publikum waren groß. Die Stimmung im Team war positiv, das Vertrauen in die Maschine und die Fahrkünste von Enrico und Werner spürbar.

Im zweiten Zeittraining kam es jedoch zu einem folgenschweren Zwischenfall. Beim Rausbeschleunigen aus der Kurve 17 (Shell-Esses) brach das Hinterrad des Gespanns urplötzlich aus. Sie überschlugen sich spektakulär und das Duo landete unsanft auf der Strecke.

Die Streckenposten und Sanitäter waren schnell zur Stelle um die Unversehrtheit von Enrico und Werner zu überprüfen. Sie wurden sofort in das Medical Center gefahren. Hier stellte sich heraus, dass Werner zwei gebrochene Mittelhandknochen an der rechten Hand hatte. Er wurde noch am selben Tag ins Krankenhaus nach Magdeburg gebracht, konnte jedoch das Krankenhaus nach einer schnellen Behandlung verlassen. Werner wird im Laufe der nächsten Woche in Leipzig weiter behandelt.


Enrico kam mit leichteren Blessuren davon, Prellung an beiden Schultern. Die beiden Fahrer, trotz der schmerzhaften Erfahrungen, behielten ihre positive Einstellung bei.

Das Renngespann von Team Wirth/Lüttke erlitt beträchtlichen Schaden. Die notwendigen Reparaturen werden Teamchef Henry und Enrico über die Winterzeit durchführen, um im nächsten Jahr wieder voll durchzustarten.


Trotz des spektakulären Unfalls konnte das Team Wirth/Lüttke die Meisterschaft der Internationalen-Sidecar-Trophy noch für sich entscheiden.


Wir bedanken uns bei allen Verwandten und Freunden, Teamchef Henry Wirth, sowie bei Siggi & Ulla Baumann, der Firma Autoaufkleber 24 und der Wohnungsgesellschaft Einigkeit e. G. für die Unterstützung der zurückliegenden Saison 2023.



145 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page